Von Nerds und Magneten

Freie Trauung und Fotoreportage
im Standesamt Bruchsal und
Restaurant Löwenthor in Gondelsheim

Nadine + Stefan - September und Oktober 2020

Nadine und Stefan, die beiden Nerds aus dem Beitragstitel, hatten mich sowohl für die Fotoreportage ihrer standesamtlichen Trauung im September 2020 als auch für die Fotoreportage ihrer freien Trauung im Oktober gebucht. Die freie Trauung wurde natürlich von Bella durchgeführt. 

Standesamt und Corona? Kein Problem!

September 2020 war vor allem durch Kontaktbeschränkungen und Lockdown-Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie geprägt:

Das heißt: nur mit Maske im Standesamt, bis man auf den Stühlen sitzt; Stühle im weiten Abstand zueinander; Beschränkung der Personenanzahl im Trauzimmer; Acrylglasscheibe zwischen Standesbeamtin und Hochzeitspaar und vieles mehr. Es gibt bestimmt einige Hochzeitspaare, die unter diesen Umständen Ihre Trauung verschoben oder abgesagt hätten. Nadine und Stefan blieben hier aber ganz entspannt und haben das beste aus der Situation gemacht.

Gesagt, getan: Im Kreise der engsten Familie wurde dann im Standesamt Bruchsal geheiratet und danach vor dem Standesamt mit Sekt und Schinken-Schnecken ein wenig gefeiert. Im Anschluss ging es dann für mich und das Hochzeitspaar für ein kleines Paar-Shooting weiter zum Stadtpark um das Schönborn-Gymnasium in Bruchsal.

Ich wähle diese Location gerne für Paar-Shootings aus, da ich dort viele Jahre zur Schule ging und daher das Gelände kenne wie meine Westentasche. Es gibt dort mit dem Barockschloss Belvedere, den Brunnen und den großen Wiesenflächen etliche Hinter- und Vordergründe für fantastische Fotos.

Ich habe dort inzwischen bereits einige andere Fotoreportagen aufgenommen, beispielsweise hier und hier.

Die freie Trauung: Mit Magneten auf ins Abenteuerland!

„Alle Kinder, bis auf eines, werden erwachsen.“ So lauter der erste Satz in James M. Barrie’s weltweit berühmten Buch „Peter Pan“. Doch wenn wir ganz ehrlich mit uns selbst sind, dann steckt doch in jedem von uns noch irgendwo ein Kind. Ein Kind, das fernab von all dem öden „Erwachsenen-Kram“ vielleicht auf Science Fiction, Fantasy und Videospiele steht – zumindest bei Nadine und Stefan ist das so. Damit sprechen uns die beiden natürlich aus der Selle, denn Bella und ich sind ebenfalls absolute Nerds und lieben Videospiele und Fantasy-Bücher ebenfalls.

Die Chemie zwischen uns Vieren stimmte also schon von vorneherein, weswegen Bella den beiden im Oktober 2020 eine einzigartige freie Trauung zaubern konnte und ich das Ganze als Fotoreportage festhalten durfte. Um der Sahne noch die Kirsche aufzusetzen, fand die Trauung mit anschließender Feier im Löwenthor Gondelsheim statt. Hier hatten Bella und ich schon im Mai 2017 unsere Hochzeit gefeiert. Ein Heimspiel also!

Die freie Trauung startete mit einem Liedtext aus dem Lied „Abenteuerland“ der Band PUR und enthielt auch viele Elemente und Zitate aus Dingen, die die beiden so sehr lieben: Star Wars, Dr. Who, Harry Potter, Game of Thrones und vieles mehr. Ebenso stehen die beiden total aufs Reisen und nehmen von all ihren Abenteuern Kühlschrankmagnete mit. Daher hatte Bella extra eine Magnetwand für die beiden designen lassen und während der Trauung durfte das Hochzeitspaar ihre eigenen Kühlschrankmagnete herstellen. Ein absoluter Traum auch für jeden Nerd und Dr. Who-Fan: Die Tardis-Ringkiste. Untermalt wurde die Trauung auch mit Piano und Gesang. Natürlich durften sich die Familien und Freunde ebenfalls einbringen: Jeder durfte seine Glückwünsche für das Hochzeitspaar auf kleinen Zetteln festhalten, und diese dann am Ende der Trauung auf der Magnettafel anbringen.

Das Paarshooting und die Feier

Nach der Trauung folgte natürlich die Gratulationsrunde mit Sektempfang. Die beiden ließen sich auch ein Highlight des Löwenthors Gondelsheim nicht entgehen: Das Köpfer der Magnumflasche mit einem echten Säbel. Bei unserer Hochzeitsfeier hatte ich auch eine dieser Flaschen geköpft. Nach diesem feucht-fröhlichen Intermezzo ging es it dem Paar-Shooting weiter. Hierfür mussten wir nichtmal die Location wechseln, da das öwenthor Gondelsheim genug Platz und auch einmalige Szenerien und Hintergründe bietet, um ein Paar-Shooting direkt vor Ort machen zu können.

Nach dem Paar-Shooting ging es mit Kaffee & Kuchen weiter und dann nach einigen Spielen aus der Reihe der Gäste und dem Hochzeittanz über zum Abendessen. Hier war meine Fotoreportage dann ebenfalls zu Ende.

Euer Alex

Mr & Mrs Yes | Freie Trauungen & Hochzeitsfotografie

Du bist noch nicht überzeugt? Dann schaue dir weitere Hochzeitsreportagen oder freie Trauungen an.

Location, Dienstleister und weitere Links:

Location standesamtliche Trauung: Standesamt,  Bruchsal (Link)

Location Paarshooting nach der standesamtlichen Trauung: Schönborn-Gymnasium, Bruchsal (Link)

Location freie Trauung, Paarshooting und Feier: Gasthaus Löwenthor, Gondelsheim (Link)

Sängerin/Pianistin: Natalia Volkova (Link)

Bildergalerie: